Behandlungsgespräch

In der JVA Wuppertal-Ronsdorf werden zur Bearbeitung individueller psychischer und/oder sozialer Problematiken und kriminologischer Bedürfnisse sowohl Einzelmaßnahmen als auch unterschiedliche Behandlungsgruppen vorgehalten. Das Angebot wird regelmäßig überprüft, aktualisiert und dem sich häufig ändernden Behandlungsbedarf entsprechend ausgebaut. Die Gruppen werden durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des psychologischen Dienstes, des Sozialdienstes sowie des erziehungswissenschaftlichen Dienstes und der externen Suchtberatung angeboten.

Derzeit finden Gruppenangebote zu folgenden Bereichen statt:

Behandlung von Gewaltproblematiken
Es werden Behandlungsgruppen mit unterschiedlicher Methodik angeboten. Zum Beispiel eine Gruppe, die im Rahmen einer Kurzzeitmaßnahme als niedrigschwellige gewaltpräventive Maßnahme konzeptioniert ist oder als weiteres Beispiel eine BIG-Gruppe nach dem Konzept „Behandlungsprogramm für inhaftierte Gewaltstraftäter“, die über einen Zeitraum längeren Zeitraum stattfindet.

Förderung sozialer Kompetenz
Zur Förderung sozialer Kompetenz wird das Soziale Training durchgeführt. Das Soziale Training ist ein in Gruppenform stattfindendes Lern- und Übungsfeld. Gegenstand des sozialen Trainings ist die Erhöhung der Steuerungsfähigkeit und Verhaltenskontrolle, kritische Auseinandersetzung mit Fehlverhalten und Förderung von sozialakzeptierten, nichtkriminellen Fähigkeiten zur Bewältigung von Alltags-situationen.

Behandlung von Suchtproblematiken
Die JVA Wuppertal-Ronsdorf hält in Kooperation mit der externen Suchtberatung ein umfassendes Gruppenangebot für suchtgefährdete und suchtmittelabhängige Gefangene vor. Diese Gruppen sind in ein Gesamtkonzept integriert, bauen aufeinander auf und reichen von präventiven bis zu therapeutischen Angeboten.
Im Einzelnen finden folgende Gruppen statt:

  • Suchtinformationsgruppen
  • Suchtpräventionsgruppe
  • Therapievorbereitungsgruppe
  • Rückfallprophylaxegruppe
  • Suchtberatung
  • Beratung und Therapievermittlung für inhaftiere Abhängige

Schuldnerberatung

  • Beratung bei Überschuldung
  • Schuldenregulierung
  • Vermittlung zu externen Schuldnerberatung

Sozialtherapie §14 JStrVollzG

Im Rahmen der Behandlung auf der Sozialtherapie werden neben den Therapiegruppen BIG und BPS für Gewalt- und Sexualstraftäter auch einzeltherapeutische Maßnahmen durchgeführt. Weitere Angebote werden für Straftäter mit erheblichen Sozialisierungsdefiziten vorgehalten.

Weitere Betreuungs- und Behandlungsmaßnahmen:

  • Psychologische und psychotherapeutische Einzel- und Gruppensetting
  • Psychotherapie
  • Familientherapeutische Gruppe
  • Fit for Kids
  • Kognitives Programm zum Erlernen von Problemlösefähigkeiten
  • Mediation
  • Schuldenregulierung/ "Schuldenfallen erkennen"
  • Konflikt- und Stressbewältigungstraining
  • Heranführen an eine sinnvolle Freizeitgestaltung
  • Kreatives Training

Heranführen an eine sinnvolle Freizeitgestaltung

Kriminelle Verhaltensmuster junger Menschen werden oftmals dadurch begünstigt, dass sie zwar häufig über wenig finanzielle Mittel, jedoch über viel freie Zeit und „Energie“ verfügen, mit der sie nichts Sinnvolles anzufangen wissen. In der JVA Wuppertal-Ronsdorf sind drei Diplom-Pädagogen mit der Aufgabe betraut ein facettenreiches Angebot an Freizeitmaßnahmen bereitzustellen.
Hierzu zählen unter Anderem:

  • Betreuung der Ehrenamtlichen Helfer
  • Ausrichtung von Turnierveranstaltungen
  • Ausrichtung von Konzerten
  • Erlebnispädagogische Maßnahmen
  • Kunst
  • Medienprojekte
  • Außerschulische Bildungsmaßnahmen
  • Gefangenenzeitung
  • GMV
  • Bücherei